Smart-Audio-Guide für Wiener Zentralfriedhof und Bestattungsmuseum

Neue Audioguides ab sofort verfügbar (c) Bestattungsmuseum, Foto: Sarah Hierhacker

Neue Audioguides ab sofort verfügbar
Mit rund 300.000 Gräbern und 2,5km² Fläche ist der Wiener Zentralfriedhof Europas zweitgrößter Friedhof nach Ohlsdorf bei Hamburg. Ob Beethoven oder Schubert, ob Falco oder Udo Jürgens – wer über den Wiener Zentralfriedhof spaziert wird so einige Namen berühmte Namen entdecken. Mit seinen rund 145 Jahren hat der Wiener Zentralfriedhof nicht nur geschichtlich viel zu bieten, auch architektonisch und in Bezug auf Flora und Fauna gibt es einiges zu entdecken.
Dieser wunderschöne Friedhof lässt sich jetzt auch mit dem Handy erkunden. Zeit- und ortsunabhängig können berühmte Persönlichkeiten, Gedenkplätze und Begegnungs- und Naturräume besucht werden. Die Hearonymus-App und der Audioguide „Wiener Zentralfriedhof“ übernehmen die Funktion eines interaktiven Guides. Mit zwei Klicks ist die App auf das eigene Smartphone heruntergeladen und kann nach Lust und Belieben auf Deutsch oder Englisch unbegrenzt und auch ohne Internetverbindung gehört und abgespielt werden. Von zu Hause auf dem Sofa, auf dem langen Flug von Tokio nach Wien oder direkt vor Ort am Wiener Zentralfriedhof kann dem Spaziergang über den Wiener Zentralfriedhof gelauscht werden und das, so oft man möchte.

Die individuelle Weggestaltung durch die Navigation der integrierten Karte ermöglicht eine flexible und unabhängige Erfahrung. Fängt es während der Entdeckungsreise über den Wiener Zentralfriedhof zu regnen an? Kein Problem, einfach Route abkürzen und am nächsten Tag wiederkommen. Auch das Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof hat auf die neue Version des Audioguides umgestellt. So können Einzelheiten und Details über die mehr als 250 Ausstellungsstücke erkundet werden.

Der Guide bleibt auf dem Smartphone. Nach dem Download kann der Guide offline verwendet werden, erfordert kein Datenvolumen oder WLAN und die Touren können nach Belieben auch von zu Hause aus oder im Büro im wieder erlebt werden.

Die Audiotour durch das Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof
Auch bei einem Besuch im Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof kann über die Hearonymus-App das passende Audioguide verwendet werden, um Einzelheiten und Details zu den Ausstellungsstücken zu erfahren. Die Tour im Museum dauert 96 Minuten und beinhaltet 40 lehrreiche und interessante Kapitel.
Die App kann kostenlos über den App Store oder über Google Play geladen werden, die Audioguides kosten für Wiener Zentralfriedhof und das Bestattungsmuseum je 6,99 Euro. Es besteht die Möglichkeit, den jeweiligen Audioguide auch vor Ort zu erwerben, dann gilt ein ermäßigter Preis von 5,00 Euro.

Hearonymus
Das Wiener Startup-Unternehmen „Hearonymus“ bietet Audioguides für Smartphones an. Die kostenlose Hearonymus-App macht jedes Smartphone zum modernen Audioguide für Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten. Gleichzeitig ist Hearonymus eine kostenlose Plattform-App für die Vermarktung und Bewerbung von Guides. Bereits mehr als 700 professionelle Guides in Österreich, Deutschland und anderen Ländern befinden sich auf der Hearonymus-Plattform. Claudia und Peter Grundmann gründeten das Unternehmen im Frühjahr 2016.

Die Friedhöfe Wien GmbH
Die Friedhöfe Wien GmbH pflegen 46 Friedhöfe in Wien mit einer Gesamtfläche von über 5 km2. Neben den klassischen Bestattungsmöglichkeiten wie Familiengräber und Grüften gibt es Möglichkeiten zur Naturbestattung. Beispielsweise die Waldfriedhöfe am Wiener Zentralfriedhof und am Friedhof Neustift, Familien- und Freundschaftsbäume am Zentralfriedhof Stammersdorf, Rasen- und Strauchgräber sowie einen Urnengarten am Friedhof Feuerhalle Simmering.