Objekt des Monats Februar 2017

Gedenklicht Luxor türkis

Gedenklicht
Inv.Nr. BFM-1407
Keramik
12,5 x 10 cm 
2008
Willibald Völsing KG

Sie sind Miniaturausgaben von Aschenurnen: Memorialurnen und Gedenklichter, die eine symbolische Verbindung zur „richtigen Urne“ herstellen.

Das hier vorgestellte Gedenklicht „Luxor“ in der Farbe Türkis ist die 12,5 cm hohe kleine Variante der mehr als doppelt so hohen Urne „Luxor“. Beide bestehen aus Keramik mit samtener Oberfläche. Der Deckel sowie ein Dekorband in der unteren Hälfte des Behältnisses sind antikgold gefärbt.

Im Deckel des Gedenklichts findet sich zudem eine Ausnehmung für ein Teelicht. Außerdem kann er abgenommen werden: um Erinnerungsstücke wie Fotos, eine Haarlocke oder ein Kettchen des oder der Verstorbenen im Gefäß aufzubewahren.

In Miniatururnen kann – sofern das rechtlich erlaubt ist – ein symbolischer Teil der Kremationsasche aufbewahrt werden. Das Wiener Leichen- und Bestattungsgesetz enthält seit 2015 einen entsprechenden Absatz: "Die Entnahme einer kleinen symbolischen Menge an Leichenasche aus der Urne zur Verarbeitung in Ampullen, Schmuckstücken und Ähnlichem ist zulässig.“

Wird die Kleinurne in der Form genutzt, entnimmt der Bestatter ganz wenig von der Leichenasche, platziert sie in der Miniatururne und versiegelt diese, bevor er sie den Angehörigen übergibt.

In Wien werden aktuell rund ein Drittel der Verstorbenen eingeäschert. In Deutschland oder der Schweiz ist der Prozentsatz der Feuerbestattungen bei Weitem höher. Dass die Erdbestattung in Österreich vorherrscht, ist auch auf die katholische Tradition zurückzuführen. Erst als die römisch-katholische Kirche 1963 beim Zweiten Vatikanischen Konzil den Begräbnisritus für Erd- und Feuerbestattungen gleichgestellt hat, war ein langsames Ansteigen der Kremationsfälle zu verzeichnen.

Allerdings wünschen auch immer mehr Wienerinnen und Wiener, kremiert zu werden. Vor rund zehn Jahren hat die Bestattung Wien daher ihr Urnensortiment stark erweitert. Bis dahin umfasste es wenige, traditionelle Modelle. Nun gibt es Urnen in allen möglichen Farben, Formen und Materialien. Von einem knappen Dutzend der angebotenen Urnen sind Memorialvarianten erhältlich.

Text: Helga Bock, Abbildung: Willibald Völsing KG